Skype mit Handys und Festnetztelefonen verbunden

EnterpriseMobile

Ipdrum hat eine Lösung auf den Markt gebracht, mit der man die VoIP-Software Skype zusammen mit einem Festnetztelefon oder einem Handy nutzen kann.

Das norwegische Unternehmen Ipdrum hat –  wie im Juni angekündigt – eine Lösung auf den Markt gebracht, die es ermöglicht, die VoIP-Software Skype zusammen mit einem Festnetztelefon oder einem Handy zu nutzen. Gespräche könnten damit zu geringen Kosten oder kostenlos geführt werden, hieß es von Kjetil Mathisen, CEO von Ipdrum.

Die Lösung besteht aus einem Kabel und einer Software. Benötigt werden zudem ein PC und ein so genanntes Basistelefon – das ist nach Angaben des Herstellers ein “altes schnurloses Telefon”. Das Telefon wird über das ‘Mobile Skype Cabel’ mit den Sound-Karten- und USB-Ports am Computer verbunden. Nach der Installation der Software auf dem Rechner fungiert das Telefon als Skype-Gateway und erlaubt es dem Anwender, Gespräche an ein Festnetztelefon oder ein Handy weiterzuleiten.

Das ‘Mobile Skype Cabel’ unterstützt gegenwärtig nur Windows XP – weitere Betriebssysteme sollen später hinzukommen. Das Basistelefon muss derzeit von Nokia oder Sony Ericsson stammen, an Anwendungen für Telefone von Motorola, Samsung und Siemens wird gearbeitet. Die Ipdrum-Lösung kann für etwa 58 Euro auf der Site des Herstellers geordert werden.