Googles Werkzeugleiste jetzt auch für den Firefox

EnterpriseSoftware

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat jetzt die Vollversion der neuen Toolbar für den alternativen Browser Firefox vorgestellt.

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat jetzt die Vollversion der neuen Toolbar für den alternativen Browser Firefox vorgestellt. Die Software kommt mit einer Wort-Überprüfung und einem Übersetzungs-Werkzeug.

Rund ein Jahr war die Werkzeugleiste in der Beta-Phase und erweitert nun den freien Browser um verschiedene Funktionen. So schlägt ein Dialogfeld bei der Eingabe in ein Suchfenster bereits Schlagworte für die Suche im Web vor. Beim Ausfüllen von Registrierungen oder beim Einkaufen im Online-Shop hilft eine Funktion, die Formulare automatisch ausfüllt.

Googles Toolbar für den Internet Explorer von Microsoft wird beim Funktionsumfang durch die Werkzeugleiste für den Firefox übertroffen. ‘Pagerank’ und ‘Form Filling’ hingegen fehlen in der Software. Im Mozilla-Forum für das Add-on treffen recht unterschiedliche Meinungen aufeinander.

Viele scheinen von den neuen Funktionen angetan. Eine ganze Reihe von Anwendern scheint aber nach wie vor Probleme mit der Software zu haben. Auch werden Bendenken geäußert, dass Google mit der Tool-Bar das Surf-Verhalten der Nutzer im Netz ausspionieren könnte, da auch eine Desktop-Suche in der Werkzeugleiste enthalten ist. Durchschnittlich vergaben die Nutzer rund vier von fünf möglichen Punkten.