Analysetool für die Performance von Anwendungen

EnterpriseSoftware

Der kalifornische Softwarehersteller Micromuse erweitert seine BSM-Lösung (Business Service Management) um das Modul Netcool/Proviso für das Performance-Management

Der kalifornische Softwarehersteller Micromuse erweitert seine BSM-Lösung (Business Service Management) um das Modul Netcool/Proviso für das Performance-Management. Dadurch können Leistungsdaten von Applikationen, Systemen und Netzwerken überwacht und ausgewertet werden. Die gelieferten Daten ergänzen die Informationen, die von den Business-Dashboards und Service-Modulen von Micromuse bereitgestellt werden.

Die BSM-Lösung verfüge damit über vordefinierte Berichte über die Performance für die Nutzung beim Kapazitäts- und SLA-Management (Service Level Agreement). Diese unterstützen ihrerseits ITIL-definierte (IT Infrastructure Library) Service-Prozesse und Best Practices.

Gleichzeitig stellte der Hersteller eine Lösung für das Performance-Monitoring vor, die speziell auf SAP R/3, IBM Lotus Notes Domino und Sybase zugeschnitten ist. Die agentenbasierte Software lasse sich ohne Anpassung direkt einsetzen. Die Monitoring-Fähigkeiten des Micromuse-Angebots würden damit auf E-Mail, Web, Datenbank, J2EE, ERP und andere Applikationsserver ausgeweitet. Die bestehende Transaktionsüberwachung und Interoperabilität mit Monitoring-Tools von anderen Herstellern werde weiter ausgebaut, heißt es vom Hersteller.