Rolling Stones kommen in den Kartenleser

EnterpriseNetzwerke

‘A bigger Bang’, das aktuelle Album der Rolling Stones, wird jetzt auch als verschlüsselte Flash-Memory-Card auf dem Markt kommen.

‘A bigger Bang’, das aktuelle Album der Rolling Stones, wird jetzt auch als verschlüsselte Flash-Memory-Card auf dem Markt kommen, teilte das Label Virgin Records mit. Doch nicht nur die neue ‘Scheibe’ findet sich auf der Speicherkarte.

Vier andere Platten der Altväter des Rock ‘n’ Roll sind auf dem Speicher verschlüsselt. Nachdem der Käufer rund 40 Dollar für das neue Spielzeug auf den Ladentisch gelegt hat, kann er auch Hörproben älterer Werke genießen. Will er die restlichen LPs voll abspielen, wird er nochmals zur Kasse gebeten. Die Gebühr teilte Virgin bislang nicht mit. Bei Amazon ist ‘A bigger Bang’ regulär für 12,99 Euro zu haben.

Damit die Daten sich nicht in irgendwelchen ominösen Tauschbörsen wiederfinden, hat der Hersteller SanDisk die Karte mit einer Firmware auf der Karte gegen unerlaubte Kopien geschützt. “Man kann die Karte herausnehmen und sie an andere Geräte anschließen. Der Inhalt bleibt auf der Karte und lässt sich nicht im Gerät speichern”, erklärte Ken Castle, Sprecher von SanDisk gegenüber der Agentur AP. So könnte der Konsument den Speicher auf verschiedenen Engeräten wie Handys oder Computer abspielen; Voraussetzung ist allerdings ein Kartenleser.