Stammdaten ordnen mit Hyperion

EnterpriseSoftware

Mit ‘Master Data Management’ bietet Hyperion ein Tool zur Verwaltung von Stammdaten, das die Entscheidungen der Anwender souveräner machen soll

Mit ‘Master Data Management’ bietet der Softwarehersteller Hyperion ein Tool zur Verwaltung von Stammdaten, das die Entscheidungen der Anwender souveräner machen soll. Der Anbieter mit einer deutschen Niederlassung in Frankfurt will erreichen, dass die Kunden durchgehendere, konsistentere Stammdaten erhalten und so ihre Geschäftsprozesse einfacher steuern können.

Die Server-basierte Lösung soll die Daten über das gesamte Unternehmen hinweg gleich erhalten und so als Qualitätssicherung fungieren. Außerdem wird die IT-Abteilung entlastet, weil die Verantwortung für die Daten und die vorzunehmenden Veränderungen von der EDV zu den Anwendern am Desktop verschoben wird. Das hat zur Folge, dass die autorisiert vorgenommenen Änderungen der Anwender in den Fachabteilungen automatisch in allen Stammdaten-Ausgaben unternehmensweit angepasst werden – da die Software eben serverbasiert funktioniert.

Die Lösung kommt als fest integrierter Teil der Business-Intelligence-Platform. Ein erster Kunde ist der norwegische TK-Konzern Telenor. Stammdatenverwaltung bleibt aber auch mit dem Werkzeug eine Frage der Disziplin, meinen Analysten von IDC.