HP bringt neue Switches und Management ins LAN

EnterpriseSoftware

Hewlett-Packard stellt unter dem Dach des ProCurve Networking die neue Switch-Famile ‘8100fl’ und ein Management-Tool für die Zugriffskontrolle vor

Hewlett-Packard stellt unter dem Dach des ProCurve Networking die neue Switch-Famile ‘8100fl’ vor. Nach angaben des Herstellers ist das erste InterConnect Fabric-Switch (ICF) der Branche. Daneben veröffentlicht HP auch ein Management-Tool für die Zugriffskontrolle und ein einheitliches Management für Access Points in WLANs (Wireless Area Networks) sowie den PoE-Switch (Power-over-Ethernet) ‘2600-8-PWR’ mit Gigabit Uplink.

Mit ProCuve bietet HP LAN- und WAN-Lösungen. Neben Dienstleistungen finden sich auch Netzwerkprodukte für kabelgebundene und kabellose Netzwerke. Etwa der 2600-8-PWR bietet acht 10/100 PoE-Ports sowie einen Dual-Personality Uplink. Mit automatischer Erkennung der Übertragungsrate und integrierten PoE-Ports eignet sich der Switch als Zugangspunkt für drahtlose Netze. Das Gerät ist ab 650 Euro zu haben.

Mit den neuen Management-Produkten ‘Identity Driven Manger 2.0’ (IDM) und ‘Mobility Manager 1.0’ will HP die Verwaltung von Netzwerken erleichtern. IDM ermöglicht automatische Zugriffskontrolle und auch die zentrale Verwaltung der Zugriffsrechte, und sichert so auch die Clients im Netzwerk. Die Verwaltungssoftware ist ab Dezember für rund 5000 Euro zu haben. Der Mobility Manager ist eine Erweiterung des ‘Manager Plus’. Konfigurationen, Updates, Monitoring und Fehlerbehebung im WLAN lassen sich damit zentral verwalten. Das Tool wird rund 1800 Euro kosten.

Ein Intelligentes Netzwerk-Gerät für Ethernet-LAN auf Basis von EDGE (Enhanced Datat Rates for Global Evolution) bieten die ICF-Switches. Der 8108fl-Switch verfügt über acht Steckplätze und ist wahlweise mit bis zu acht 10-Gigabit-Ethernet-Modulen oder 80-Gigabit-Ports oder gemischt bestückbar. Der ‘8116fl-Switch’ weist die doppelte Zahl von Steckplätzen auf. Beide Modelle sind ab November für 22.000 beziehungsweise 33.500 Euro zu haben.