Mobiler Client steckt Ebay in die Tasche

EnterpriseMobile

Ein Münchner Unternehmen hat deshalb jetzt einen Client entwickelt, der mobilen Zugriff auf Ebay ermöglicht.

Auch wenn man sein Höchstgebot für einen Ebay-Artikel eingeben und dann den Rechner verlassen kann, ist die Sache doch unbefriedigend, weiß man doch nicht, wie es ausgeht. Ein Münchner Unternehmen hat deshalb jetzt einen Client entwickelt, der mobilen Zugriff auf Ebay ermöglicht.

Die Software ‘mBit24’ wird auf dem Handy installiert und versorgt von da an den User 24 Stunden lang mit den wichtigsten Services des Online-Auktionshauses. “Waren suchen, beobachten und dafür bieten”, sei mit mBit24 möglich, so Zesium-Geschäftsführer Joachim Permien. Offiziell stellt die Firma ihre Lösung auf der Systems 2005 in München vor.

Wohl aus diesem Grund können sich Interessenten noch nicht unter http://www.mbit24.de registrieren – eine Voraussetzung für das mobile Wettbieten. Wenn es soweit ist, soll der Anwender mit einer Light-Version von dem Auktions-Client zuerst überzeugt werden, ehe er, nach Bezahlung, die Software in vollem Umfang aktivieren kann.

Nutzbar ist mBit24 vorerst mit den Nokia-Modellen 3230 und 6630. An Versionen für andere Handys werde gearbeitet, heißt es. Zugriff auf die deutschsprachigen Ebay-Ableger in Deutschland, Österreich und der Schweiz seien ab sofort möglich, eine englische Version soll bald folgen, so Permien.