Computer Associates vernetzt zwei Netzwerk-Flaggschiffe

EnterpriseSoftware

Das Netzwerk-Management soll einfacher werden, denn nun unterstützen sich die beiden Suiten ‘eHealth’ und ‘Spectrum’ gegenseitig.

Das Netzwerk-Management soll einfacher werden, denn nun unterstützen sich die beiden Suiten ‘eHealth’ und ‘Spectrum’ gegenseitig. Dafür hat der Hersteller beider Softwareanwendungen, Computer Associates (CA) jetzt gesorgt.

Das Unternehmen plant weitere Schritte, die Serien untereinander abzustimmen. Das soll den Kunden erlauben, geschäftskritische Service Levels proaktiver kontrollieren und anpassen zu können. Die CA-Produktlandschaft für Performance Reporting (eHealth) und Fehler-Ereignisverwaltung (Spectrum) war bislang nicht integrierbar, jetzt sollen die Kunden Ergebnisse aus der einen Anwendung in die andere übernehmen können.

Entstanden war der bisherige Medienbruch bei diesem Vorgang, dadurch, dass die Produkte Bestandsanwendungen von CA selbst und zugekaufte Anwendungen sind. Das bedeutet unter anderem, dass es durchaus Kunden gibt, die beides im Haus haben. Im Juni 2005 hatte CA die Firma Concord übernommen, deren Tochter Aprisma Lösungen für die Netzwerkverwaltung baut, die nun in die Unicenter-Suite von CA integriert sind. Die Anpassungen sind für die Kunden später im Jahr gratis zu haben.