EMC verwaltet Microsoft Exchange Server

EnterpriseSoftware

Mit ‘Storage Administrator for Exchange’ hat EMC eine Software für die Speicherverwaltung von Microsoft Exchange Server auf den Markt gebracht. 

EMC hat eine Software für die Speicherverwaltung von Microsoft Exchange Server auf den Markt gebracht. Der ‘Storage Administrator for Exchange’ richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), die auch Clariion AX- und CX-Systeme einsetzen. Die Anwender können mit der Lösung die Verfügbarkeit von E-Mails erhöhen und den Migrationsprozess von Exchange Server 2000 auf Exchange Server 2003 vereinfachen, heißt es vom Hersteller.

Das Tool ist als Plug-in für den ‘Microsoft Exchange System Manager’ erhältlich. Administratoren können damit beispielsweise die Anzahl der Posteingänge, die Nutzerquoten sowie das erwartete Wachstum bestimmen. Die Software erstellt die Speicherkonfiguration automatisch und erweitert die Kapazität, sobald die Anforderungen des Exchange Servers steigen. Sollte ein Server ausfallen, kann der Administrator die Speichergruppen des ausgefallenen Servers neu zuweisen.

Der Storage Administrator für Exchange eignet sich für die Verwaltung von bis zu 3000 Exchange-Postfächern in einer vernetzten Speicherinfrastruktur. Der Preis wird pro Array (Fibre Channel oder iSCSI) berechnet und beginnt bei einer Installation auf der EMC Clariion AX100 bei 2000 Dollar (etwa 1666 Euro). Die Software ist bei allen EMC Velocity-Partnern und über Dell erhältlich.