Neue Vorversion von Firefox 1.5 macht Probleme

EnterpriseSoftware

Kurz nachdem Mozilla den Release Candidate 1 für Firefox 1.5 veröffentlicht hat, berichten Anwender von Problemen beim Download der Software.

Kurz nachdem Mozilla den Release Candidate 1 für Firefox 1.5 veröffentlicht hat, berichten Anwender von Problemen beim Download der Software. Offenbar hakt es ausgerechnet bei dem überarbeiteten Update-System, für das im Vorfeld die Werbetrommel besonders stark gerührt wurde. Es sollte dafür sorgen, dass Anwender beim Download von künftigen Firefox-Versionen nicht mehr den kompletten Browser herunterladen müssen, sondern nur Pakete mit Änderungen bekommen.

Viele Nutzer beschweren sich aber sowohl auf der Seite MozillaZine als auch im Blog von Asa Dotzler – Leiter der Qualitätskontrolle bei Mozilla – über Probleme mit dem Update-Service. Nach Angaben von Mozillas Entwicklercenter wird es mindestens noch einen weiteren Release Candidate geben, bevor die endgültige Version von Firefox 1.5 veröffentlicht wird. RC2 soll möglicherweise noch Ende diese Woche erscheinen  – abhängig vom Feedback für den RC1. Firefox 1.5 RC1 steht seit Dienstag zum Download bereit.

Gleichzeitig melden die Web-Analysten von Onestat.com, dass der Firefox weltweit erstmals die zehn Prozent Marke übersprungen hat. Der Anteil liegt jetzt 11,51 Prozent. Im Vergleich zum April dieses Jahres hat der Open-Source-Browser um 2,82 Prozent zugelegt. Nach wie vor liegt Microsofts Internet Explorer mit 85.45 Prozent Anteil unangefochten an der Spitze.