Microsoft mit neuem Touchdown Programm für ISVs

EnterpriseSoftware

Unabhängige Softwarehersteller können sich ab sofort für das ‘Microsoft Touchdown Programm’ zu SQL Server 2005 und Visual Studio 2005 anmelden.

Unabhängige Softwarehersteller (Independent Software Vendors, ISVs) können sich ab sofort für das ‘Microsoft Touchdown Programm’ zu SQL Server 2005 und Visual Studio 2005 anmelden. Die ISVs erhalten damit vor der Markteinführung der beiden Programme Informationen und Trainings. SQL Server 2005 und Visual Studio 2005 kommen am 7. November auf den Markt.

Die Teilnehmer bekommen Zugang zum ‘Beta One Service Portal’, 20 Stunden technischen Support über das ‘Beta One Support Team’ sowie einen Eintrag in Microsofts deutschem SQL 2005/Visual Studio 2005 Lösungskatalog. Die ISVs können zudem mit einem Entwickler das Training ‘SQL 2005 – Neue Funktionalitäten für Entwickler’ oder das Training ‘SQL 2005 – Business Intelligence für Entwickler’ zum Preis von 99 Euro besuchen.

In Sachen Visual Studio 2005 bietet Microsoft das dreitägige Training ‘Next Generation Dotnet’ an, an dem ISVs ebenfalls mit einem Entwickler zum Preis von 99 Euro teilnehmen können. Das Training gibt einen Einblick in die neuen Funktionen von Visual Studio 2005 und Dotnet 2.0.

Die Touchdown-Teilnehmer müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen. Unter anderem sollten sie aktives Mitglied im Microsoft Partner Programm sein – und zwar mindestens im Level eines Certified Partners (ISV Kompetenz). Zudem müssen sie SQL Server oder Visual Studio in einem Projekt einsetzen. Interessenten können sich per E-Mail an ‘dpe_de@microsoft.com’ bewerben.