Mercurys Muskeln unterstützen Management der Infrastruktur

EnterpriseSoftware

Was bringt mir eigentlich meine IT? Rund um diese Frage blüht ein üppiger Branchenzweig. Die neueste angebliche Zauberblüte stammt von Mercury.

Das US-Unternehmen Mercury Interactive hat die nach eigenen Angaben branchenweit erste integrierte Suite im Bereich ‘Business Technology Optimization’ (BTO) vorgestellt. Es handelt sich dabei um den größten Produkt-Launch in der Geschichte des Unternehmens. ‘Mercury BTO Enterprise’ soll Führungskräften die nötige Kontrolle und Übersicht über ihre IT-Infrastruktur verschaffen, um den betriebswirtschaftlichen Nutzen so weit wie möglich zu steigern.

Die Software-Suite ist jedoch nicht für das Management gedacht, sondern richtet sich auch an unterschiedliche IT-Teams – beispielsweise verantwortlich für Programm und Portfolio, Qualität und Performance oder auch an Business-Analysten. Durch die Lösung können zentrale Funktionen in den Bereichen IT Governance, Application Delivery und Application Management integriert und automatisiert werden.

“Während der letzten Jahre hat Mercury etwa eine halbe Milliarde Dollar für Forschung und Entwicklung im Bereich Business Technology Optimization sowie für strategische Partnerschaften und Akquisitionen investiert. BTO Enterprise ist die Summe dieser Investitionen”, so Mercury-COO Tony Zingale. Die Suite setzt sich zusammen aus neuen Komponenten für Applikationsänderungen und Performance Lifecycle. Hinzu kommen Updates für die Lösungen ‘IT Governance Center’, ‘Quality Center’, ‘Performance Center’ und ‘Business Availability Center’.

Eine der beiden neuen integrierten Komponenten ist die Lösung ‘Application Change Lifecycle’. Sie soll – von der Anfrage bis zur Produktion – die Änderung von Anwendungen erleichtern. Das Risiko, dass solche Eingriffe den betriebswirtschaftlichen Nutzen beeinträchtigen, soll so verringert werden. Dazu wird der komplette Änderungsprozess automatisiert, vom Erfassen der Änderungsanfragen über das Einschätzen von deren Auswirkungen bis hin zur Durchführung und der Überwachung der Änderungen im laufenden Betrieb.

Ebenfalls neu ist der ‘Application Perfomance Lifecycle’ – die Software stellt sicher, das die Ausführung der Anwendungen den Geschäftsanforderungen entspricht. Die Lösung hilft dabei, die Perfomance von der Vorproduktion über die ganze Produktion hindurch zu testen und zu verwalten.