Yahoo startet Podcast-Suche

EnterpriseSoftware

Das Online-Portal startete zum Beginn der Woche die Beta-Version einer eigenen Suchmaschine für Podcasts.

Der zunehmende Erfolg von Podcasts hat nun auch Yahoo auf den Plan gerufen. Das Online-Portal startete zum Beginn der Woche die Beta-Version einer eigenen Suchmaschine für Podcasts, um damit den Zugang zu den kleinen Audio-Beiträge zu erleichtern. “Wir wollen mit diesem Service die umfassendste Quelle für Podcast-Inhalte werden”, sagte Produktchef Geoff Ralston gegenüber US-Medien.

“Die Textsuche im Internet ist bereits an ihre Grenzen gestoßen und ausgereift. In zehn Jahren wird sich jeder der Podcast-Suche widmen”, so Ralston weiter. Möglicherweise werde Yahoo künftig auch Tools anbieten, die das Erstellen von Podcasts ermöglichen. Mit seinem aktuellen Service will es Yahoo den Anwendern erleichtern, Podcasts aufzuspüren, zu organisieren und zu bewerten.

Damit tritt Yahoo direkt gegen Apple und iTunes an, das mit seiner aktuellen Version ebenfalls Podcasting unterstützt und das stark wuchernde Angebot in Charts zusammenfasst. Gerade Apples Engagement hat dem Phänomen vor einigen Monaten zusätzlich starken Auftrieb gegeben. Wir beabsichtigen die umfassendste Quelle für Podcast-Angebote zu werden”, sagt Ralston und formuliert damit ein Ziel, das auch Apple für sich in Anspruch nimmt.

Hinzu kommen spezialisierte Seiten wie podcast.net und odeo.com, die bereits ähnliche Services bieten. Eine reine Podcast-Suche gibt es auch bereits schon von AOL und Blinxx, bei Yahoo kommt eine – natürlich strategische – Anbindung an die Music Engine hinzu. Der wichtigste Vergleich wird für Yahoo aber wohl der mit Erzrivale Google sein. Und der bietet seinen Anwendern in Sachen Podcast-Suche bislang noch gar nichts.