AMD geht für die VARs unter die Investoren

EnterpriseSoftware

Zum ersten Mal unterstützt der Chiphersteller AMD Value Added Reseller (VARs) und Integratoren mit einem eigenen Channel-Programm

Zum ersten Mal unterstützt der Chiphersteller AMD Value Added Reseller (VAR) und Integratoren mit einem eigenen Channel-Programm. Technischer Support, eigene Manager und auch ein Angebot für die gemeinsame Vermarktung stellt das Unternehmen zur Verfügung.

Damit wollen die Kalifornier auch ihre Marktpräsenz stärken. Bislang sind vier Mitarbeiter von AMD für das Programm abgestellt. Im Verlauf des Jahres sollen es aber bis zu zehn werden, wie das Unternehmen mitteilt. Gemeinsam mit den Partnern will der Chipkonzern noch unklare oder problematische Punkte angehen.

Über die Höhe der Investition schweigt sich der Hersteller aus. Sicher ist aber, dass der Halbleiterproduzent seinen Marktanteil bis 2009 von derzeit 10 Prozent verdreifachen will. Dies soll vor allem über kleine und mittelständische Unternehmen geschehen.