Adventskalender zu kurz für Vista Beta 2

EnterpriseSoftware

Offenbar wird es in diesem Jahr keine zwei Beta-Version mehr für den XP-Nachfolger Windows Vista geben.

Offenbar wird es in diesem Jahr keine zwei Beta-Version mehr für den XP-Nachfolger Windows Vista geben. Das berichten übereinstimmend mehrere US-Medien. Mehr Details zum weiteren Zeitplan sind nicht bekannt, aus Redmond hieß es lediglich, im nächsten Jahr könne man mehr sagen. Die endgültige Version von Vista soll weiter wie geplant in der zweiten Jahreshälfte 2006 auf den Markt kommen.

Man liege voll und ganz im Zeitplan, hieß es aus Redmond. Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Konzern die monatliche Veröffentlichung der so genannten ‘Community Technology Preview’ (CTP) einstellen wird. Die dritte CTP-Version – die eigentlich für November geplant war – soll aber noch im Dezember erscheinen.

Das Feedback der CTP-Tester ist nach Angaben von Microsoft äußerst hilfreich. Das Timing für die nächste Beta-Version sei dadurch nicht mehr so kritisch. Die zweite Beta sei zwar immer noch ein wichtiger Meilenstein für die breite Austestung, aber nicht mehr so dringend wie früher, hieß es. Durch das Weglassen der monatlichen CTP-Versionen erhofft sich Microsoft nun, dass neue Features zügiger in Vista eingebaut werden können. Das komplette Betriebssystem könne so schneller veröffentlicht werden.