Aus Excel heraus Web-Services modellieren

EnterpriseSoftware

Die Freiburger Jedox GmbH, Spezialist für ‘Excel to Web’-Lösungen, hat jetzt die Worksheet-Server Technologie erweitert.

Die Freiburger Jedox GmbH, Spezialist für ‘Excel to Web’-Lösungen, hat jetzt die Worksheet-Server Technologie erweitert. Fachanwender können dadurch aus ‘Microsoft Excel’ heraus einfache SOAP-kompatible Web Services modellieren (Simple Object Access Protocol).

Analysten und Fachanwender brauchen dann keine spezifischen Kenntnisse für Programmierungen mehr, um ihr Fachwissen in einen Web-Service umzusetzen, sagt Jedox. Diese Dienste können dann unter anderem von Dotnet, Java oder aus SAP Netweaver aus aufgerufen werden.

Spezialdienste und betriebswirtschaftliche oder technische Fachverfahren können dann die einzelnen Abteilungen selbst aufsetzen. Als Beispiel nennt das Unternehmen ein Preis- und Konditionensystem für ein technisches Produkt. Ein Webservice würde anhand der angegebenen Parameter automatisch das richtige Produkt mit den entsprechenden Preisen darstellen. Die Konditionen für ein Produkt sind jedoch in der Fachabteilung besser bekannt als in der IT-Abteilung eines Unternehmens. Auf der Webseite von Jedox finden sich weitere Beispiele für Anwendungen.