Mobile Firewall für Smartphones im Firmennetz

EnterpriseSoftware

Der Frankenberger Sicherheitshersteller concept04 hat eine Firewall für Windows-Mobile-Geräte im Unternehmenseinsatz veröffentlicht.

Der Frankenberger Sicherheitshersteller concept04 hat eine Firewall für Windows-Mobile-Geräte im Unternehmenseinsatz veröffentlicht. ‘ic-fire corporate’ läuft jeweils lokal auf den Geräten, wird zentral verwaltet und ermöglicht deren sicheren Einsatz in und außerhalb von Firmennetzen. Pocket PCs und Smartphones würden so in die unternehmensweite IT-Security eingebunden, hieß es vom Hersteller.

Die Sicherheits- und Nutzungseinstellungen werden vom Administrator via Security Manager Mobile konfiguriert und über eine Synchronisations-Software an die Endgeräte verteilt. Der Einsatz von Pocket PCs und Smartphones werde bislang von den Systemverantwortlichen oft aufgrund von Sicherheitsbedenken verhindert – mit der jetzt veröffentlichten Lösung für mobile Firewalls könne diesen berechtigten Sorgen effektiv entgegengewirkt werden, heißt es.

Die Firewall-Technik erfülle die wachsenden Sicherheitsanforderungen an Smartphones und andere mobile Handhelds, die über UMTS, GPRS und auch Wireless LAN an die Unternehmens-IT angebunden sind. ic-fire corporate ist ab sofort beim Hersteller erhältlich – die Einzellösung ic-fire gibt es auch über das Distributionsnetz von Brightpoint.