Alles ‘Anti’ bei McAfee: Eine Plattform gegen mobile Malware

EnterpriseSicherheit

McAfee hat eine Sicherheitslösung entwickelt, die  Antivirus, Firewall, Content Filtering, Antispam und Antispyware auf einer Plattform vereint.

McAfee hat eigens für das “mobile Ökosystem” eine Sicherheitslösung entwickelt, die  Antivirus, Firewall, Content Filtering, Antispam und Antispyware auf einer Plattform vereint. VirusScan Mobile soll die wachsende Flut an auf mobile Geräte gerichtete Malware eindämmen.


Unter dem mobilen Ökosystem versteht der Hersteller nicht nur die Anbieter mobiler Geräte, sondern auch Service Provider und Unternehmen, deren Mitarbeiter keine stationären Rechner haben. Beispielsweise können Service Provider die Software zum Download zur Verfügung stellen.


VirusScan Mobile ist nach Angaben von McAfee eine Ende-zu-Ende-Lösung für den Echtzeitschutz bei mobilen PCs. Der werde immer wichtiger, tummelten sich doch ständig mehr solcher Geräte im Internet oder nutzten die Datenautobahn für die Übertragung von Mails oder anderen Informationen aus dem Firmennetz. Die meisten Handhelds verfügen nach wie vor nicht über eine Firewall, was sie extrem anfällig macht für Viren und Würmer wie Cabir oder Skulls.L 2005 gezeigt haben.


Die Lösung ist ab sofort verfügbar für die Systeme Windows Mobile 2003 Pocket PC, Windows Mobile 2003 Smartphone, Windows Mobile 5 Pocket PC, Windows Mobile 5 Smartphone, Symbian Series 60 und Symbian UIQ. Eine Jahreslizenz kostet knapp 30 Dollar.

F-Secure, Symantec und Trend Micro haben ähnliche Lösungen im Portfolio. Die finnische Firma F-Secure geht davon aus, dass ab 2006 Anti-Viren-Software für mobile Geräte 2006-2008 ‘Mainstream’ wird. Wann die Anwender deren Notwendigkeit allerdings erkennen, das könnte noch dauern. Die Verbreitung von Handy-Viren ist noch jung und auch bei PCs hat es lange gedauert bis Admins und Consumer gleichermaßen entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben.