Software für KMU bewacht das WLAN

EnterpriseMobile

Die WLAN Security Software ‘WiFi Watchdog’ könne Bedrohungen wie gekaperte Access Points erkennen und diese Zugangspunkte isolieren.

Das US-Unternehmen Newbury Networks – ein Spezialist für WLAN-Sicherheit – hat eine Version der WLAN Security Software ‘WiFi Watchdog’ veröffentlicht, die sich an kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) richtet. Das Tool verfüge über ein so genanntes Early Warning System (EWS), hieß es. Das System könne Bedrohungen wie gekaperte Access Points erkennen und diese Zugangspunkte isolieren.

Die Software nutze eine proprietäre Technik, um Gefahren für das WLAN zu erkennen, sagte Chuck Conley, Newbury Networks Vice President Marketing, in US-Medien. Dabei würden mobile Geräte mit Hilfe spezieller Frequenzmuster in Beziehung zu bestimmten Orten – etwa innerhalb eines Gebäudes – gesetzt. Administratoren könnten damit unter anderem Regeln dafür festlegen, wie mobile Geräte im Haus mit den außerhalb befindlichen Geräten kommunizieren sollen.

Der Hersteller hat zudem eine Partnerschaft mit Cisco vereinbart. Damit wird die Software ‘WiFi Watchdog’ in die Cisco-Produktgruppe Aironet – eine Linie von Access Points – integriert. Cisco-Kunden könnten damit ihre WLAN-Netze besser sichern, hieß es dazu von Newbury Networks.