PortalBuilder vereinfacht SOA-Integration

EnterpriseSoftware

‘PortalBuilder 5.0’ des Herstellers Tibco soll die Integration von Systemen und Anwendungen in ein Web-Portal vereinfachen und beschleunigen.

‘PortalBuilder 5.0’ des Herstellers Tibco soll die Integration von Systemen und Anwendungen in ein Web-Portal vereinfachen und beschleunigen. Damit können zwar nicht alle Probleme rund um SOAs (Service Oriented Architecture) gelöst werden, aber es lässt sich wohl schnell eine grundlegende Infrastruktur aufbauen, wie der Hersteller mitteilt.

So hatte Tibco bereits vor einigen Monaten mit dem General Interface Builder 3.0 Support für ‘Ajax’ veröffentlicht. Ajax verbindet Webtechnologien wie XML oder JavaScript und ermöglicht Interaktion seitens des Nutzers. Mit dem PortalBuilder wandern diese Interaktionsmöglichkeiten Richtung Server und erleichtern die Bereitstellung von verschiedenen Webanwendungen.

Der PortalBuilder verringert den Bedarf an neuem Code, in dem bestimmte Funktionen auf Basis von Standards ausgeführt werden. Für eine Anbindung einer Datenbank wird die Tibco-Software die Verbindung mit dem Server überwachen. Auch eine Java-Laufzeitumgebung stellt der Builder zur Verfügung. Damit können Aufgaben in einer Business-Anwendung ausgeführt werden. Über die Tibco Middleware können auch ältere Applikationen angebunden werden. Pro Server kostet PortalBuilder 200.000 Dollar.