Sun integriert Apache Derby ins Java Enterprise System

EnterpriseSoftware

Sun-Kunden hätten mit der Integration eine größere Auswahl an Datenbanken für die Entwicklung von Anwendungen.

Sun Microsystems hat angekündigt, die freie Datenbank ‘Apache Derby’ in den Middleware Software Stack ‘Java Enterprise System’ zu integrieren. Sun-Kunden hätten damit eine größere Auswahl an Datenbanken für die Entwicklung von Anwendungen, hieß es vom Hersteller. Apache Derby eigne sich besonders für die Erstellung von Java-Tools.

Im aktuellen Release 4 des Java Enterprise System komme Apache Derby als applikationseigene Anwendung und Java-Entwickler-Plattform zum Einsatz. Zudem integriere Sun die Datenbank in den ‘Java System Portal Server 7.0’. Hier diene die Anwendung der Datenspeicherung.

Apache Derby finde zudem in allen Versionen des ‘Java System Application Server’ einschließlich des Open-Source-Projektes GlassFish Verwendung. Das anstehende fünfte Release der Entwicklungsumgebung NetBeans werde ein Plug-in enthalten. Das ermögliche die Entwicklung und Bereitstellung von Applikationen für Apache Derby.

Die relationale Datenbank basiert auf dem Code der Lösung Cloudscape von IBM. Diesen hatte der Hersteller im August 2005 an die ‘Apache Software Foundation’ übergeben. Apache Derby ist standardbasiert und reines Java.