Migration auf Solaris 10 als Planspiel

EnterpriseSoftware

Die Analysetools berücksichtigen laut Sun sämtliche Faktoren, die für einen objektiven Vergleich relevant sind.

Sun Microsystems hat einen neuen Migrations-Service für Solaris 10 veröffentlicht. Die Werkzeuge richten sich an Anwender, die von proprietären Betriebssystemen wie HP-UX, IBM AIX sowie kommerziellen Linux-Distributionen auf die quelloffene Systemplattform Solaris 10 wechseln wollen. Die Analysetools berücksichtigen laut Sun sämtliche Faktoren, die für einen objektiven Vergleich relevant sind.

Die Parameter reichen von der ökologischen Bewertung bis hin zum Langzeit-Management von Betriebssystemen. Auf Basis des jeweiligen Migrations-Szenarios wird für Kunden ein konkretes Preismodell entwickelt. Zudem können die Anwender, die Kernlösung vorab testen um dann zu entscheiden, ob ein unternehmensweiter Einsatz sinnvoll ist.

Für das Programm hat Sun mit den Integrationspartnern InfoSys Technologies, Satyam Computer Technologies, Tata Consultancy Services und Wipro Limited zusammengearbeitet. Weltweit gebe es ein großes Interesse für die Migration auf Solaris 10, hieß es von Sun.