Intel fährt auf BMW ab

CloudEnterpriseServer

Intel und BMW wollen künftig umfassend zusammenarbeiten – die Vereinbarung umfasst die Bereiche Technik und Marketing.

Intel und BMW wollen künftig umfassend zusammenarbeiten. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Die Vereinbarung umfasst die Bereiche Technik und Marketing sowie das Sponsoring für das BMW Sauber Formel 1 Team.

Der Autokonzern wird unternehmensweit und im weltweiten Händlernetz Intel-Technik implementieren. Dabei soll die komplette IT-Infrastruktur in allen BMW-Datencentern standardisiert werden. Zudem werden den etwa 3000 BMW Händler- und Reparaturzentren IT-Lösungen von Intel zur Verfügung gestellt.

BMW wird außerdem den gesamten Notebook-Bestand auf die Centrino-Technik umstellen und den Einsatz von Intel-basierten PDAs ausweiten. Beide Unternehmen sind weiterhin übereingekommen, einen offenen Industriestandard zu entwickeln. Dieser soll eine nahtlose Integration von Geräten anderer Anbieter (wie etwa Laptops, Telefone und Musikplayer) in die BMW-Fahrzeuge ermöglichen.