Tool überwacht Exchange, Netzwerk und SQL Server

EnterpriseSoftware

Das US-Unternehmen Ipswitch hat die Software ‘WhatsUp Professional 2006 Premium Edition’ auf den Markt gebracht.

Das US-Unternehmen Ipswitch hat die Software ‘WhatsUp Professional 2006 Premium Edition’ auf den Markt gebracht. Diese verfügt nach Angaben des Herstellers neben neuen Netzwerkmonitoring- und Management-Funktionen auch über die Fähigkeit, systemkritische Anwendungen wie Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange und andere Windows Server-Applikationen zu überwachen.

Das Tool ermöglicht es kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zudem, alle Anwendungen mit WMI-Support (Windows Management Instrumentation) zu überprüfen. Unterstützt wird auch das Simple Network Management Protocol (SNMP) der Versionen eins bis drei. Dieser von der Internet Engineering Task Force eingeführte Standard wird von allen relevanten Netzwerkkomponenten unterstützt. Aufgrund der SNMP-Unterstützung kann die Software einfach in die Netzwerkarchitektur implementiert werden, heißt es.

Anders als bei den so genannten Frameworks müssen für den Einsatz von WhatsUp weder Agents noch sonstige Hilfsprogramme installiert werden. Für Skalierbarkeit sorgt eine relationale, SQL Server-kompatible Datenbank, die alle Statusdaten unabhängig von der Größe des Netzwerks speichern kann. Das Ipswitch-Tool überwacht jetzt auch Intranet- und Webseiten, benachrichtigt über auftretende Ereignisse per SMS, verfügt über einen Finder/Reporter von MAC-Adressen und überprüft Interfaces und Bandbreitenverbrauch von Routern im Netzwerk.

Die Lizenz beinhaltet ein einjähriges Servicepaket des Herstellers. Die ‘WhatsUp Professional 2006 Premium Edition’ und die ‘WhatsUp Professional 2006’ (für reines Netzwerkmanagement) sind über die Distributoren PSP und Infinigate sowie deren Reseller erhältlich.