VMware bringt virtuelle Umgebung in Vollversion

EnterpriseSoftware

Die virtuelle Maschine ‘Player’ von VMware ist jetzt als stabile Vollversion gratis erhältlich und wird wie jede andere Software installiert.

VMwares ‘Player’ ist jetzt als stabile Vollversion gratis erhältlich. Player ist eine virtuelle Maschine, die das Installieren und Ablaufen eines Linux-Betriebssytems auf einem Windows-Rechner ermöglicht und umgekehrt. Installiert wird die Anwendung wie jede andere Software.

Daneben hat die EMC-Tochter auch eine so genannte ‘Browser Appliance’ veröffentlicht. Das ist eine virtuelle Umgebung mit einem Firefox-Browser, die sicheres Surfen im Netz ermöglicht. Durch die virtuelle Umgebung wird ein Bereich auf dem Rechner abgetrennt, der mit den restlichen Installationen keine Interaktion erlaubt. Der PC ist damit gegen Spyware, Adware und andere unerwünschte Software gewappnet.

“Der VMware Player wird vielen Bereichen eine neue Dynamik verleihen: Software-Bereitstellung ohne irgendwelche Schwierigkeiten bei Installation oder Konfiguration, Portierbarkeit kompletter Desktop-Umgebungen und eine sichere Möglichkeit, im Internet zu browsen”, kommentierte Brian Byun, Vice President of Products and Alliances von VMware.
 
So lassen sich beispielsweise vorinstallierte und -konfigurierte Anwendungen, Beta-Versionen oder Testprogramme auf virtuellen Maschinen bereitstellen und testen, ohne dass produktive Installationen und Konfigurationen verändert werden müssen. Bea Systems, IBM Software, Novell, Oracle und Red Hat etwa haben vorkonfigurierte Umgebungen für ihre Produkte entwickelt und stellen diese ebenfalls frei zur Verfügung.
 
“Mit dem VMware Player sind Anwender jetzt in der Lage, ein vollständig konfiguriertes IP-Telefonsystem in einer virtuellen Maschine herunterzuladen und zu nutzen”, sagt Kristian Kielhofner, Gründer von AstLinux, einer Lösung auf Basis von Open Source für IP-Telefonie. Mit dem Player sei das nun auch möglich, ohne dass der Anwender aus der gewohnten Windows-Umgebung heraustreten muss.

Mit dem VMware Player können zudem komplette Desktop-Umgebungen, inklusive Daten, Applikationen und Konfigurationen, auf einem tragbaren Speichergerät transportiert und verwaltet werden. Anwender können ihre Umgebung bei sich tragen und sicher auf ihren Desktop zugreifen, während sie verschiedene PCs am Arbeitsplatz, zuhause oder an öffentlichen Orten nutzen.