Tool migriert Windows nach Linspire

EnterpriseSoftware

Das US-Unternehmen Versora hat die Software ‘Progression Desktop’ um eine Unterstützung für die Linux-Distribution Linspire 5 erweitert.

Das US-Unternehmen Versora hat die Software ‘Progression Desktop’ um eine Unterstützung für die Linux-Distribution Linspire 5 erweitert. Das Programm dient dazu, Windows auf Linux-Distributionen zu migrieren. Unter anderem können Daten aus Windows 98, NT, 2000 und XP nach Fedora Core 3 und 4, Novell Linux Desktop 9, Red Hat Desktop 4, Red Hat Enterprise Linux WS 4, Suse Professional 9.3 und Turbolinux 10 migriert werden.

Das Tool ermöglicht es nach Angaben des Herstellers zum Beispiel, Daten aus Microsoft Office in die Bürosoftware OpenOffice.org zu transferieren. Informationen aus Outlook können in die Programme Mozilla Evolution oder Thunderbird migriert werden. Die Settings des Internet Explorers werden in den Browser Firefox übertragen.

Bis zum 31. Januar kostet die Linspire-Version der Software für ‘Linspire CNR’-Kunden etwa 15 Dollar, für ‘Linspire CNR Gold’-Kunden zirka 10 Dollar. Danach wird die Software für 30 Dollar (CNR) beziehungsweise 25 Dollar (CNR Gold) angeboten. Das Programm kann über die Linspire-Site bezogen werden.