IT deckt es auf: Wale sprechen Dialekt

Enterprise

Ihr Gesang lässt sich deutlich unterscheiden und nicht nur je nach Rasse, sondern auch nach der Region, aus der sie kommen.

Ohne die IT hätten wir keine Antwort auf die Fragen, die wir ohne die IT gar nicht hätten – getreu diesem alten Motto haben jetzt Forscher mit Technikhilfe festgestellt, dass Wale Dialekt sprechen. Ihr Gesang lässt sich deutlich unterscheiden. Und dies nicht nur je nach Rasse, sondern auch nach der Region, aus der sie kommen.

Wie die US-Forscher des Hatfield Marine Science Center feststellten, kann man die unterschiedlichen Brumm-, Klick- und Gesangslaute sehr gut auseinander halten. Dafür haben sie autonome Hydrophone entwickelt. Das sind Tonaufnahmegeräte, die unter Wasser funktionieren und speziell auf Walgesänge geeicht sind.

Und die wiederum haben ans Licht gebracht, dass Blauwale vor Chile völlig anders kommunizieren als die in der Antarktis; außerdem sollen sich Blauwale vom Nordwestpazifik schwerlich mit denen des pazifischen mittleren Westens unterhalten können. Die Forscher versuchen jetzt herauszufinden, ob es überhaupt einige grundlegend gleiche Aspekte in der Walsprache gibt, die eine Kommunikation der entfernten Verwandten ermöglichen würde. Vielleicht sind sie durchaus in der Lage, sich über Walfängerflotten auf dem Laufenden zu halten. Und dann ist der Küstenwal möglicherweise ein leidenschaftlicher Herings-Esser, der Chilene ein temperamentvoller Tänzer – und der Blauwal aus der Antarktis? Wegen der dort vorhandenen Berge ist er wohl ein Wal-Bayer.