Mozartjahr: British Library macht Handschrift des Komponisten zugänglich

EnterpriseNetzwerke

Rund 250 Jahre nach seiner Geburt, sind jetzt einige Werke von Wolfgang Amadeus Mozart digital verfügbar.

Rund 250 Jahre nach seiner Geburt, sind jetzt einige Werke von Wolfgang Amadeus Mozart digital verfügbar. So hat die British Library in London das “Verzeichnüss aller meiner Werke” online gestellt.

In dem ‘Katalog’, der sich seit 1986 im Besitz der Bibliothek befindet, sind auch einige Werke, die für den Online-Auftritt zum ersten Mal veröffentlicht wurden. So der ‘Kleine Marsch in D’. Insgesamt umfasst das “Verzeichnüss” 145 Stücke, die Mozart zwischen 1784 bis zu seinem Tod im Dezember 1791 schrieb.

Per Mausklick lässt es sich in den 30 Seiten der kostbaren Handschrift blättern. Auch 75 Musikbeispiele haben die Initiatoren neben einigen einführenden Worten der Werkschau angefügt. Um in den Genuss des Werkes zu kommen, ist allerdings der Showave Player von Adobe Voraussetzung.