Dell und T-Systems schließen Partnerschaft

EnterpriseSoftware

Im Rahmen des Abkommens liefert Dell an Kunden jeglicher Größe Computersysteme, T-Systems steuert Management und IT-Infrastrukturservices bei.

Der Hardwarehersteller Dell und der Service-Dienstleister T-Systems haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Im Rahmen des Abkommens liefert Dell an Kunden jeglicher Größe Computersysteme. Das Management und die IT-Infrastrukturservices der Desktopsysteme steuert die Telekom-Tochter T-Systems bei.

Dell liefert dabei ab Werk die vom Unternehmen gewünschten Konfigurationen. Die Qualitätsprüfung und die Images werden dann schon während der Fertigung auf die Rechner übertragen. Der Hersteller übernimmt dabei auch die Logistik und die Installation der Systeme vor Ort.

Das System-Management, den User-Helpdesk und den Betrieb der Infrastruktur verwaltet anschließend T-Systems. “Mit Dell haben wir einen weiteren Key-Partner gewonnen”, erklärte Lothar Pauly, Telekom-Vorstand und Chef von T-Systems. “Dazu gehört auch die weltweite Präsenz von Dell. Sie ermöglicht es uns, an allen Standorten unserer Kunden standardisierte Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.”