Microsoft baut Mäuse und Tastaturen für den Mac

Enterprise

Das ist eine Premiere für Microsoft – zum ersten Mal macht das Unternehmen spezielle Hardware für den Mac.

Die Entscheidung von Apple, die Rechner künftig mit Intel-Chips auszurüsten, hat für einige Erschütterungen in der Industrie gesorgt und zieht weite Kreise. Die Ausläufer reichen sogar jetzt sogar bis nach Redmond. Microsoft will das Hardware-Portfolio erweitern und Mäuse und Tastaturen für den Mac anbieten.

Das ist eine Premiere für Microsoft. Zum ersten Mal macht das Unternehmen spezielle Hardware für den Mac. Wie ein Unternehmenssprecher mitteilte, sollen Maus und Keyboard für den Rechner des Erzkonkurrenten als Bündel für etwa 99 Dollar auf den Markt kommen.

Ganz zufrieden scheint Apple mit dem Angebot nicht zu sein, denn Jobs verwehrte Microsoft die Rechte am Apple-Logo für die so genannte Apfeltaste. Statt dessen verwendet Microsoft ein Klee-Symbol. Die Funktionen werden aber die gleichen sein wie beim Original von Apple.

Die Microsoft-Tastatur ist ergonomisch geformt und die Maus verfügt über die ‘High Definition Laser Technology’, die laut Microsoft präziser ist als konkurrierende Produkte. “Jedoch werden nicht alle Funktionen in der Tastatur enthalten sein, die auf beide Plattformen gerichtet ist”, kommentierte ein Sprecher von Microsoft. Als Beispiel nannte er einen Hotkey für das Auswerfen von CDs oder DVDs.