Google vermarktet jetzt auch im Radio

Management

Der Suchmaschinenbetreiber Google übernimmt die US-Firma dMarc Broadcasting, einen Spezialisten für Radiowerbung.

Google wird demnächst auch Werbung im US-Radio vermarkten. Wie das Wall Street Journal meldete, übernimmt der Suchmaschinenbetreiber die US-Firma dMarc Broadcasting, einen Spezialisten für Radiowerbung. Der Kaufpreis beträgt danach zunächst 102 Millionen Dollar – kann jedoch bis zu 1,14 Milliarden Dollar erhöht werden, wenn in den nächsten drei Jahren bestimmte Ziele erreicht werden.

dMarc Broadcasting verfügt über Technik, die Werbetreibende direkt mit den Radiostationen verbindet. Unternehmen können damit Radiowerbung kaufen und die Stationen die Ausstrahlung der Spots koordinieren. Google will diese Technik in das Programm ‘AdWords’ integrieren – eine der größten Einnahmequellen der Suchmaschine.

Damit ist das Fernsehen das letzte Medium, für das Google noch keine Werbevermarktung anbietet. Der Verkauf von Print-Werbung wird seit September 2005 getestet. Google hat zudem ein US-Patent für die Lieferung von Werbung auf mobile Geräte beantragt. Und auch RSS-Feeds sollen nicht ohne Google-Reklame bleiben.