Zentrale Beschwerdestelle für illegale Inhalte im WWW

EnterpriseNetzwerke

Die Beschwerdestelle arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden, Internet Service Providern und anderen Partnern zusammen.

Ab sofort ist eine zentrale Beschwerdestelle im Internet erreichbar. Unter www.internet-beschwerdestelle.de können Nutzer einen mutmaßlichen Gesetzesverstoß schnell und unbürokratisch melden.

Verantwortlich für das Portal, das nun offiziell Bestandteil der ‘Initiative Deutschland sicher im Netz’ ist, sind der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco, zusammen mit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimediadiensteanbieter e.V.

Die Beschwerdestelle arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden, Internet Service Providern und anderen Partnern zusammen. Wie die Betreiber mitteilen, werden Meldungen “umgehend von entsprechenden Experten juristisch geprüft. Damit will man schnell und gezielt und grenzüberschreitend gegen illegale Inhalte vorgehen.

“Jeder Internetnutzer sollte wissen, dass wir gegen Internetkriminalität nicht machtlos sind. Häufig fehlt lediglich der entscheidende Hinweis auf Fundstellen illegaler Inhalte, damit diese aus dem Netz genommen und Täter zur Verantwortung gezogen werden können”, sagt Harald Summa, Geschäftsführer des eco e.V..