Die ersten offiziellen WiMax-Produkte

EnterpriseMobile

Das WiMax Forum hat jetzt die ersten Produkte gemäß dem WiMax-Standard 802.16-2004 IEEE für so genanntes ‘Fixed Wireless’ zertifiziert.

Das WiMax Forum, ein Industriekonsortium verschiedener Hersteller, hat jetzt die ersten Produkte gemäß dem WiMax-Standard 802.16-2004 IEEE für so genanntes ‘Fixed Wireless’ zertifiziert. Damit werden Komponenten bezeichnet, die zum Beispiel eine kabellose Verbindung zwischen einer Basisstation und einem unbewegten Client ermöglichen.

Ursprünglich sollten bereits im zurückliegenden Jahr die ersten Produkte zertifiziert werden, jedoch änderte das IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) im November kurzfristig die Spezifikationen. So kam es zu dieser Verzögerung.

“Ein Standard ist ein Dokument, das einer gewissen Evolution unterworfen ist”, kommentierte Ron Resnick, President des WiMax Forums und Marketing Manager bei Intel. “Es ist eine lebendige, atmende Reflektion dessen, was der Markt will.”

Die getesteten WiMax-Produkte von Aperto Networks, Redline Communications, Sequans Communication und Wavesat arbeiten mit einer Frequenz von 3,5 GHz, die vor allem in Europa sehr verbreitet ist. Dieses Band aber ist in den USA nicht für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Komponenten mit einer Frequenz von 2,5 GHz, die dann auch in den Staaten zugelassen werden können, will das Gremium im Verlauf des Jahres zertifizieren. 

Im Dezember hatte das IEEE auch 802.16e, den Standard für Mobile WiMax verabschiedet. Vertreter von Motorola und Intel, zwei Hersteller die neben anderen sehr engagiert das Thema vorantreiben, drängen nun, dass Komponenten für Mobile WiMax schneller als bei Fixed Wireless das Siegel des WiMax Forums bekommen sollen.