Onyx bringt CRM-Software das Telefonieren bei

EnterpriseSoftware

Die Softwareschmiede Onyx hat in die neue Suite ‘CTI 1.5’ für das Verwalten von Kundenbeziehungen zusätzliche Funktionen eingebaut.

Die Softwareschmiede Onyx hat in die neue Suite für das Verwalten von Kundenbeziehungen (Customer Relationship Management, CRM) zusätzliche Funktionen eingebaut. ‘CTI 1.5’ lässt sich mit jeder handelsüblichen Telefonanlage integrieren, heißt es vom Hersteller.

Damit sollen Callcenter-Mitarbeiter die Kundenanfragen besser abarbeiten können. Vertriebs- und Supportanfragen sowie die Fehlersuche lasse sich nun leichter bewältigen – schließlich sind auch Voice-over-IP-Funktionen an Bord. Soft-Phones werden also ebenfalls unterstützt, heißt es von Onyx. Die Lösung soll ‘out of the box’, also ab Werk einsatzfertig sein. 

Funktionen für Cross Selling, E-Mail-Verwaltung, intelligentes Call Scripting, Zugang zu dem im Datensatz gespeicherten Wissen über Kunde und Produkt sowie World Ticket Management und Automatisierung der Geschäftsprozesse runden die neue Version ab. Sowohl erfahrene Agenten als auch neue Mitarbeiter im Callcenter sollen sich in CTI 1.5 leicht zurecht finden. Der Agent erhält über einen einzigen Desktop intuitiven Zugang zu allen Informationen, die er braucht. Zusätzlich soll sich die Software schnell an veränderte Bedingungen anpassen, auch die Neugenerierung und Verwaltung von Datensätzen soll jetzt viel einfacher vonstatten gehen. Die US-Firma Onyx ist in Deutschland derzeit über Partner vertreten.