Acer und Dell bauen UMTS in Laptops ein

EnterpriseMobile

Nach Angaben von Acer sollen die Modelle Aspire 5650 und TravelMate 4260 mit entsprechenden Funktionen ausgestattet werden.

Acer und Dell haben angekündigt, ihre Laptops UMTS-fähig zu machen. Nach Angaben von Acer sollen die Modelle Aspire 5650 und TravelMate 4260 mit entsprechenden Funktionen ausgestattet werden. Wann der Verkauf beginnt und wie viel die Geräte kosten sollen, teilte der Hersteller bislang nicht mit.

Die Acer-Laptops sind bereits WiFi-fähig. Nach britischen Medienberichten unterstützen sie demnächst auch GSM (Global System for Mobile Communications) und GPRS (General Packet Radio Service). Zudem sind bei Bedarf HSDPA-Verbindungen (High Speed Downlink Packet Access) möglich.

Derweil kündigte Dell an, seine Business-Notebooks in Deutschland, Frankreich und Großbritannien künftig mit einem Zugang zum UMTS-Netz von Vodafone anzubieten. Noch in der ersten Jahreshälfte werden die Notebooks zudem optional mit einem HSDPA-Modem ausgerüstet. Die eingebaute Technik sei abwärtskompatibel und unterstütze neben HSDPA auch UMTS und GPRS, hieß es.