CIOs vor steigendem Druck und steigenden Budgets

Management

Die Umfrage ‘Gartner CIO Survey’ zeigt, dass sich die Erwartungen der Geschäftsleitung an die IT dramatisch geändert hat.

Einen Anstieg des Transformationsdrucks auf die IT-Abteilungen sagen die Marktforscher von Gartner für dieses Jahr voraus. Sie erwarten zudem, dass die IT-Budgets der Unternehmen 2006 weltweit um durchschnittlich 2,7 Prozent steigen werden. Das sind die Hauptergebnisse des ‘Gartner CIO Survey’, für den 1400 CIOs befragt wurden.

Die IT- Verantwortlichen stünden in diesem Jahr unter einem wachsenden Druck, den Abteilungen einen stärkeren externen Fokus zu geben, hieß es. Die Umfrage zeige, dass sich die Erwartungen der Geschäftsleitung an die IT dramatisch geändert haben, sagte Gartner-Analyst Marcus Blosch. “Die Vorstände erwarten von ihren CIOs, dass sie über Themen wie Kostenkontrolle, Sicherheit und Qualität hinaus gehen und das Unternehmen beim Wachstum unterstützen.”

Gartner sieht danach auch in Deutschland einen klaren “Trend weg von der Kostenkontrolle hin zu einer Wachstumsagenda”. Das reflektiere sich in den Budgeterwartungen. So rechneten deutsche IT-Leiter mit einem durchschnittlichen Anstieg der Budgets von 2,3 Prozent – im Vergleich zu den negativen Erwartungen von einem Prozent im letzten Jahr.

Der Trend werde auch in den Prioritäten deutlich. So stünden der Ausbau und die Pflege der Kundenbeziehungen in Deutschland auf Platz zwei der wichtigsten Geschäftsprioritäten, vor der Kostenkontrolle auf dem dritten Rang. Wichtigstes Businessthema sei hierzulande – wie auch weltweit – die Verbesserung der Geschäftsprozesse.

Die Umfrage habe auch gezeigt, dass das Thema Sicherheit bei den Technologie-Prioritäten in Deutschland vom 3. auf den 9. Rang gesunken sei – dies zeige die Wandlung des Themas von einem Businessthema zu einem technischen Thema.