Relationale Datenbanken im Intranet und Internet nutzen

EnterpriseSoftware

Das Schleswig-Holsteiner Unternehmen Kraus & Boll Software hat eine neue Webdatenbank auf den Markt gebracht.

Das Schleswig-Holsteiner Unternehmen Kraus & Boll Software hat eine neue Webdatenbank auf den Markt gebracht, mit der relationale Datenbanken im Intra- und Internet genutzt werden können. ‘ProWebDB’ verfügt über eine komplett webbasierte Benutzeroberfläche. Das Datenbankmodell ist offen und unabhängig gehalten, so dass sich vorhandene Datenbanken einfach migrieren lassen, heißt es.

Als Client kann ein beliebiger Internetbrowser eingesetzt werden, Installationen auf den einzelnen Rechnern sind nicht notwendig. Die Benutzeroberfläche zur Eingabe und Bearbeitung der Daten passt sich dem jeweiligen Datenmodell automatisch an – kann aber auch personalisiert werden. Durch den modularen Aufbau der Software können Zusatzmodule eingebettet werden – Krauss & Boll Software fungiert dabei als Berater und Entwickler. Ein Analyse- und Auswertungsmodul (Query Designer) ist bereits integriert.

Zur Gewährleistung der Datensicherheit arbeiten alle Funktionen nicht-destruktiv, so der Anbieter. Im Fall von Löschungen oder Fehleingaben stellt das System sicher, dass die Daten in der Historie gespeichert und bei Bedarf wiederherstellbar sind. Mit einem integrierten Benutzer-, Rechte- und Sicherheitssystem lässt sich für jeden Anwender festlegen, welche Daten bearbeitet werden dürfen. Ebenso können Regelungen zum Anfügen oder Löschen vorgegeben und Daten komplett gesperrt werden.

ProWebDB ist ab sofort verfügbar und je nach Leistungsumfang und Anzahl der Benutzer in vier Ausführungen erhältlich. Die Preise liegen zwischen 1500 und 9500 Euro pro Serverlizenz. Weitere Informationen gibt es im Internet.