Deutsche Wikipedia bekommt Offline-Ausgabe

Management

Die Berliner Verlagsgesellschaft Zenodot hat angekündigt, eine Print-Ausgabe der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia auf den Markt zu bringen.

Die Berliner Verlagsgesellschaft Zenodot hat angekündigt, eine Print-Ausgabe der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia auf den Markt zu bringen. Band 1 von ‘WP 1.0’ soll im Oktober dieses Jahres in den Druck gehen. Der Verlag veröffentlicht unter der Bezeichnung WikiPress bereits Taschenbücher, in denen er Inhalte der Wikipedia verarbeitet. 

Ein Band der WP 1.0 wird etwa 800 Seiten umfassen. Der letzte Band – Nummer 100 – soll im Dezember 2010 auf den Markt kommen. Die Bände werden nach und nach erscheinen –  je zwei im Monat. Bis zum Jahr 2010 sind rund eine halbe Million Stichwörter zu bearbeiten. Von Verlagsseite steht dafür ein 25-köpfiges Team parat, darunter 15 Redakteure.

Zudem wird ein wissenschaftlicher Beirat von Fachleuten berufen, der die Inhalte überprüft und absichert. Die Arbeit des Beirats und der Redakteure werde die bereits durch die Wikipedia-Community gesicherte Qualität der Texte weiter erhöhen, hieß es vom Verlag. Ein WP 1.0-Band soll 18,50 Euro kosten – der Subskriptionspreis beträgt 14,90 Euro.