CeBIT bietet Kontaktbörse im Internet

Management

Das System soll während der weltgrößten Computermesse Outsourcing-willige Unternehmen und die Anbieter solcher Dienste zusammenbringen.

Mit einer fachspezifischen Kontaktbörse im Internet versuchen die Veranstalter der diesjährigen CeBIT, das Thema Outsourcing attraktiver zu machen. Das System soll während der weltgrößten Computermesse Outsourcing-willige Unternehmen und die Anbieter solcher Dienste zusammenbringen.

Dafür können sich Messebesucher mit ihrem persönlichen Profil und den speziellen Outsourcing-Interessen in der Kontaktbörse registrieren. Daneben ist es möglich, einen virtuellen Katalog mit Anbietern zu durchsuchen und Termine für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Die Profile können dabei anonym bleiben.

Auf dessen Basis können umgekehrt auch Unternehmen ein persönliches Gespräch mit einem Interessenten vorschlagen. Sollte sich ein Termin kurzfristig ändern, wird dies per SMS mitgeteilt. Zentrum der Partnersuche wird nach Angaben der Veranstalter in Halle 8 sein.

Die Registrierung für die Besucher und Aussteller hat bereits begonnen. Aussteller müssen für den Registrierungsservice eine Gebühr von 200 Euro zahlen.