Nokia lässt Python für S60 frei

EnterpriseMobile

Die Plattform S60 soll komplett freigelegt und an die Open Source Comunity zur Weiterentwicklung übergeben werden.

Der Mobilfunkausrüster Nokia gibt weiteren Code frei. Jetzt ist das Python-Paket für die Plattform S60 an der Reihe. Es soll komplett freigelegt und an die Open Source Comunity zur Weiterentwicklung übergeben werden.

Python für S60 wird laut Nokia über die Community SourceForge.net verfügbar sein. Nokia hatte Python erst im vergangenen Jahr für die Mobilfunk-Anwendungsplattform eingeführt, da sich mit Python-Befehlen innerhalb der Plattform mehr Möglichkeiten auftun. Scripts und Anwendungen, die in der weit verbreiteten Programmiersprache geschrieben sind, können die Entwickler jetzt auch als quelloffenes Projekt weiterentwickeln.

Ganz möchte der Konzern die Sache aber nicht aus der Hand geben. So werden Nokia-Angestellte in der Community den Weg von Python für S60 verfolgen und hie und da auch lenken. Lee Epting, Vice President beim Forum Nokia, verspricht sich viel von der Rückgabe an die Community.

“Im vergangenen Jahr haben die entwicklerfreundlichen Features der offenen Sprache Python einer dynamischen Bewegung zum Wachstum verholfen, wie wir sie noch nicht in der Entwicklung mobiler Anwendungen gesehen haben”, sagt er. Die Rückgabe soll mehr Enthusiasmus und Kreativität bringen, was noch bessere Anwendungen speziell für den wachsenden Smart-Phone-Markt hervorbringen soll. Und das natürlich auf Open-Source-Basis.