EnterpriseSoftware

Software AG bringt Investitionssicherheit in SOA

0 0 Keine Kommentare

Die Software AG will SOA-Projekte stärker unterstützen und hat die neue Suite so angepasst, dass sie alte und neue Softwarewelten besser verbinden kann.

Die Software AG will SOA-Projekte stärker unterstützen und hat die neue Suite so angepasst, dass sie alte und neue Softwarewelten besser verbinden kann. ‘crossvision’ heißt das Komplettpaket zur Implementierung von serviceorientierten Architekturen (SOA). Es soll Unternehmen helfen, die Geschäftsstrategie mit der IT-Infrastruktur eng zu koppeln: Schnell und kosteneffiziente Integration der neuen Geschäftsprozessmuster in bestehende Systeme ist daher die Spezialität der Suite, da nur so die Basis für neue Geschäftsabläufe geschaffen werden kann, so der Hersteller.

Die Suite stellt Verwaltungs- und Steuerungsfunktionen zur Verfügung, die Transparenz und Kontrolle bringen sollen. crossvision unterstützt AJAX-Technologien und die einfache Programmierung von Rich-Media-Benutzeroberflächen. Die Erstellung von neuen Anwendungen auf Basis existierender Systeme soll dadurch erleichtert werden. Die bestehenden IT-Landschaft werden weiter genutzt und alle Systeme werden gleichrangig behandelt, auch Standard-Anwendungen, Legacy-Systeme, Best-of-Breed-Lösungen und proprietäre Systeme. Ein integriertes Business Process Management soll das Aufsetzen neuer Geschäftsprozesse erlauben, vom Design über die Ausführung und Verwaltung bis zur Prozessoptimierung.

crossvision ist vorerst nur für ausgewählte Kunden verfügbar. Im zweiten Quartal 2006 ist die Suite frei erhältlich. Ein modulares Lizenzierungsmodell rundet das Angebot ab.