Nachfolger von Windows Mobile 5 in der Mache

BetriebssystemEnterpriseOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft arbeitet derzeit an ‘Crossbow’, dem Nachfolger des aktuellen mobilen Betriebssystems Windows Mobile Version 5.

Geplant ist unter anderem eine engere Anbindung an Exchange 12 und Office 2007. Crossbow bekommt zudem Instant-Messaging-Features für öffentliche und private Netze.

Diese werden mit der neuen Version des ‘Office Communicator’ ausgeliefert, die in Crossbow eingebunden wird, sagte Pieter Knook, Senior Vice President Mobile Devices, in US-Medien. Damit halte das mobile Betriebssystem mit der Entwicklung von Microsofts Desktop-Software Schritt. Redmond hatte im Februar 2006 unter anderem Instant-Messaging-Funktionen für Office 2007 angekündigt.

Wann Crossbow auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Künftig könne es jedoch sein, dass Microsoft jährlich ein Release des mobilen Betriebssystems veröffentlicht, so Knook. Ein mobiles Betriebssystem zu implementieren, werde immer komplizierter – so etwa für die TK-Operatoren, die in diesem Fall auch die Billing-Systeme neu justieren müssten.