Schreib Dir deinen eigenen Kernel

Enterprise

Windows stürzt dauert ab, Linux hat keinen Treiber für den Drucker? Dann schreiben Sie doch einen eigenen Kernel!

Die Aufforderung “Dann geh doch rüber!” wird auch in der Welt der Betriebssysteme langsam obsolet. Denn wer weder mit Linux, Mac OS oder Windows sein Glück findet, kann sich ja einen eigenen Kernel basteln, sagen Programmierer.

Und haben auch gleich eine Anleitung online gestellt. ‘Bona fide’ (guter Glaube) – so heißt das Projekt, mit dem rastlose Anwender endlich Seelenfrieden finden können. Denn jenseits der Microsoft-Welt – die laut Umberto Eco eher protestantisch verankert ist – und jenseits von Mac OS (katholisch) sowie Linux (dadaistisch) kann man sich jetzt selbst ein virtuelles Himmelreich auf Erden erschaffen.

Und Spaß macht das auch. Sonst würde es nicht eine Menge ähnlicher Projekte geben. Wie etwa MenuetOS oder Unununium, um nur zwei zu nennen. Die liefern Tipps – vom Set-Up der Entwicklungsumgebung bis zum Management der CPU. And the rest is up to you!