Was Frauen wollen: Plasma-TV statt Diamanten

CloudEnterpriseNetzwerk-ManagementNetzwerkeServer

Eine US-Studie will herausgefunden haben, dass der romantische Liebhaber von heute nicht mit einem Diamantcollier um seine Auserwählte buhlen sollte – sondern mit einem Plasma-Fernseher.

Zumindest gaben bei einer Umfrage im Auftrag des US-Fernsehsenders Oxygen Network drei von vier befragten Damen an, das TV-Gerät dem Halsschmuck vorzuziehen. Demnach hat Technik generell mittlerweile einen höheren Status als typische Luxusartikel.

So sagten 56 Prozent der befragten Frauen, ein Flachbildschirmfernseher sei auch attraktiver als ein Urlaub in Florida. Selbst Designer-Schuhe sind nur noch zweite Wahl. 86 Prozent würden lieber mit einer schicken neuen Digitalkamera um die Häuser ziehen, anstatt mit einem Paar neuer Manolos.

Die Umfrage hat außerdem gezeigt, dass die Technologiekluft zwischen Frauen und Männern inzwischen so gut wie geschlossen ist. Im Durchschnitt nennt jede Frau 6,6 technische Geräte ihr Eigen, während jeder Mann im Schnitt 6,9 davon besitzt. Vier von fünf Frauen fühlen sich nach eigenen Angaben im Umgang mit diesen Geräten auch wohl und 46 Prozent geben an, bei Problemen mit ihrem Computer selbst Hand anzulegen.