Sun bringt neue Storage-Linie

EnterpriseNetzwerke

Der US-Konzern Sun Microsystems kommt mit einer neuen Storage-Produktlinie auf den Markt. Ein modularer Ansatz soll im Vergleich zu ähnlichen Geräten doppelte Speicherdichte und doppelte Leistungsfähigkeit garantieren.

Die beiden Arrays 6140 und 6540 sind die ersten Produkte, die unter der neuen Marke Sun StorageTek veröffentlicht werden. Die Linie richtet sich an Anwender, die geschäftskritische, datenbankbasierte Anwendungen betreiben. Zudem biete die Serie eine Reihe von Datendiensten sowie Datensicherungsvorkehrungen.

Das Modell 6140 ist ein Fibre Channel (FC) Array mit einer Transferrate von 4 Gigabit/s – es kann sowohl für direkt verbundene wie auch für SAN-angebundene Storage-Lösungen eingesetzt werden. Das System ermöglicht den gemischten Einsatz von FC- und SATA-2-Laufwerken und hat eine maximale Kapazität von 112 Laufwerken.

Das Array 6540 ist speziell für große Datenbanken und Hochleistungscomputing gedacht und kann deshalb auf bis zu 224 Laufwerken eingesetzt werden. Beide Systeme basieren auf der SBOD-Technik (Switched Bunch of Disk), sie ermöglicht den parallelen Datentransfer auf alle Laufwerken.