Sage bringt CRM für den Mittelstand

EnterpriseOffice-AnwendungenSoftware

Sage will vor allem kleine und mittelgroße Unternehmen mit einer neuen CRM-Komplettlösung ansprechen. Auch im Bereich ERP gibt es zur CeBIT Neuheiten von dem Spezialisten für Geschäftsprozesse.

‘Sage CRM’ (Customer Relationship Management) soll eine Brückenfunktion  im Sage-Produktportfolio zwischen dem Kontaktmanagement ‘ACT’ und der offenen, frei programmierbaren CRM-Lösung ‘SalesLogix’ einnehmen.

Sage CRM ist eine webbasierende CRM-Suite mit Modulen für Vertrieb, Marketing und Support. Installationsgrößen vom Einzelplatz bis hin zu 1000 Arbeitsplätzen sind nach Angaben des Herstellers möglich. Sage CRM gibt es sowohl im Lizenzmodell als auch im Mietmodell. Das Online-Angebot wird von Hersteller allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt in Betrieb genommen.
 
In Sachen Enterprise Resource Planning (ERP) kommt Sage mit Version 3.4 der Lösung ‘Office Line’ nach Hannover. Laut Hersteller enthält sie intelligentere Einkaufsfunktionen mit Lieferantenüberwachung und -bewertung, ein Lieferantenmahnwesen und automatische Preisvergleiche. Das Zusatzmodul Kommissionierung dient der Optimierung von Lagerprozessen. Ein neuer Favoritenreiter im Artikelstamm erleichtert die individuelle Zusammenstellung der Felder des Artikelstamms.