Projectplace ist reif für Börsengang

Management

Projectplace International AB, der schwedische Betreiber des gleichnamigen Online-Dienstes für Projektmanagement, traut sich den nächsten großen Schritt zu.

Projectplace International AB, der schwedische Betreiber des gleichnamigen Online-Dienstes für Projektmanagement, traut sich den nächsten großen Schritt zu. Nach einer erfolgreichen Expansion in den deutsch- und englischsprachigen Märkten und einer Umsatzsteigerung von 33 Prozent auf 6,6 Millionen Euro im letzten Jahr, plant das Unternehmen den Gang an die schwedische Börse. Bei einer Profitabilität von 15 Prozent rechnen sich die Schweden gute Chancen aus.

“2005 hat gezeigt, dass der Markt für Dienste wie Projectplace reif ist, die Software als Service anbieten”, sagte Pelle Hjortblad, Vorstandsvorsitzender der Projectplace International AB. “Wir sind nicht mehr nur für Early Adopters attraktiv, sondern haben auch die großen Namen auf uns aufmerksam gemacht.” Unter anderem haben Avis, DHL und die Deutsche Post globale Verträge zur Nutzung der Plattform abgeschlossen.

Projectplace hat nach eigenen Aussagen in Europa über 220.000 Nutzer seines Dienstes für Projektmanagement und Collaboration. Die Online-Plattform unterstützt Unternehmen und Arbeitsgruppen bei der Planung, Durchführung und Steuerung von verteilten Projekten.