Knoppix 5.0 veröffentlicht

EnterpriseSoftware

Klaus Kopper hat zur CeBIT (Stand Rheinland-Pfalz, Fachhochschule Kaiserslautern/Zweibrücken, Halle 9, C39/31) die Version 5.0 des Linux-Live-Systems Knoppix veröffentlicht.

Die ‘Knoppix 5.0 Live DVD’ enthält nach Angaben des Anbieters umfangreiche Änderungen am ‘unionfs’-basierten Dateisystem. Die Funktion zur Festplatteninstallation (knoppix-installer) wurde um eine Update-Möglichkeit einzelner Pakete mit Hilfe einer neueren Knoppix-DVD oder -CD erweitert.

Knoppix 5.0 basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.15.4. Das Linux-Live-System enthält zudem Xorg Version 6.9 (einer Referenz-Implementierung des X-Window-Systems) und ‘udev+hwsetup’ zur automatischen Hardware-Erkennung. Neu ist zudem ein transparenter Schreibsupport für NTFS-Partitionen (libntfs+fuse).

Eingebunden sind auch die grafischen Linux-Benutzeroberflächen KDE (Version 3.5.1) und Gnome (Version 2.12). OpenOffice wird in der Version 2.0.1 in deutscher und englischer Sprache geliefert. Frühestens zwei Wochen nach der CeBIT soll auch die CD-Version von Knoppix 5.0 fertiggestellt sein und zusammen mit der DVD auf den Mirrors zum Download bereit stehen.