Ein neuer Patch für den Apple-Patch

EnterpriseSoftware

Nach Problemen mit dem letzten Patch hat Apple nun ein neues Update zum Download bereitgestellt.

Das Security Update 2006-002 für Mac OS X 10.4.5 soll drei Sicherheitslücken schließen. Unter anderem behebt es die Probleme, die erst durch den zuvor veröffentlichten Patch entstanden waren. Zudem werden auch einige neue Lücken geschlossen.

“Das neue Sicherheitsupdate bietet einen verbesserten Download-Mechanismus und stärkt die Sicherheit in diesem Bereich”, heißt es in einem Statement von Apple. In der ersten Version war der Mechanismus offenbar so streng konfiguriert, dass zu oft, auch bei sicheren Dateien, eine Warnung erschien.

Gleichzeitig wurden andere wirklich gefährliche Dateien trotz Download Validation automatisch und ohne Warnmeldung geöffnet. Darüber hinaus korrigiert das aktuelle Update einige neu entdeckte Fehler, darunter einen Buffer Overflow im Mail-Client und eine Sicherheitslücke bei der JavaScript-Ausführung. Die Sicherheitsfirma Secunia stuft das neue Apple-Fix als “extrem kritisch” ein.