Weiter Surfen mit dem ICE

EnterpriseMobile

Mit einem erweiterten Internetangebot in Zügen will die Bahn mehr Geschäftskunden vom Flugzeug auf die Schiene locken.

Auf einigen Strecken zum Beispiel zwischen Dortmund und Köln hat die Deutsche Bahn die drahtlose WLAN-Technologie bereits erfolgreich getestet. Nun soll das schnelle Internet auch auf anderen ICE-Hauptstrecken angeboten werden, berichtet der Focus.

“Bis zum Sommer wollen wir ICE-Abteile auf den Strecken Hamburg-Berlin und Köln-Frankfurt mit der WLAN-Technik ausstatten, später auch Frankfurt-München”, sagte ein Bahnsprecher gegenüber dem Magazin. “Kunden mit Laptop können dann von unterwegs schon ab ein Cent pro Minute übers Internet telefonieren.”

Die Bahn hatte im Dezember gemeinsam mit T-Mobile auf der Pilotstrecke Köln-Dortmund den Betrieb von WLAN in zunächst sieben ICE-Zügen gestartet. Bereits damals hatte Bahn-Chef Hartmut Mehdorn gesagt, dass Angebot solle schrittweise  auf das gesamte ICE-Streckennetz ausgedehnt werden.